KunstKontakt_2018_Rhode-Philipp
KunstKontakt
KunstKontakt im Museum Haus Konstruktiv 

Museum der Wünsche / Robin Rhode / Helga Philipp

Für Liebhaber der Zürcher Konkreten ist die neue Ausstellung im Museum Haus Konstruktiv ein Leckerbissen der besonderen Art. Unter dem Titel Museum der Wünsche werden hochkarätige Werke dieser Kunstrichtung aus Schweizer Privatsammlungen gezeigt, die unbestritten ins Museum Haus Konstruktiv passen, aber in der hauseigenen Sammlung leider (noch) fehlen.

Daneben wartet der diesjährige Preisträger des Zurich Art Prize Robin Rhode (*1975 in Kapstadt) mit faszinierenden Arbeiten auf, die zwischen Wandzeichnung, Strassenkunst, Slapstick und Performance respektive Wunsch und Wirklichkeit oszillieren.

Den Bogen schliesst die Überblicksschau zur österreichischen Künstlerin Helga Philipp (1939–2002), welche sich an der Formensprache der Zürcher Konkreten orientierte und im Umfeld der kinetischen Kunst und der Op-Art anzusiedeln ist.

Meine öffentlichen Führungen finden an folgenden Daten statt:

Sonntag, 11. November, 11.15 Uhr
Sonntag, 18. November, 11.15 Uhr
Mittwoch, 21. November, 18.30 Uhr
Sonntag, 2. Dezember, 11.15 Uhr

Private Gruppenführungen auf Anfrage.

Kosten
Die Führung ist im Eintrittspreis von CHF 16 / 12 inbegriffen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Museum Haus Konstruktiv   Newsletter drucken